Posts Tagged ‘Bewerbungsbilder’

Bewerbungsfotos Stuttgart – Finance

Ein ausdruckstarkes Bewerbungsbild spiegelt Ihren Charakter und Ihre Persönlichkeit gut wider. Darüberhinaus signalisiert es dem Personalentscheider, dass Sie über Kleidung, Ausdruck und Stil, die Philosophie des Unternehmens verstehen. Ich persönlich finde an dieser Stelle wichtig, dass man sich auf dem Bild selbst gut sehen kann, denn sonst schickt man eine Bewerbung weg und ist vom Eigenbild nicht wirklich überzeugt.

Bewerbungsfotos Bewerbungsbilder Stuttgart

Bewerbungsfotos Stuttgart www.bewerbungsfoto-stuttgart.de

Die Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist heutzutage ein relativ oft genutztes Verfahren, besonders für größere Unternehmen, um Bewerbungen anhand eines E-Recruiting-Systems vorzufiltern. Daher ist hier sicherlich ein genaues Ausfüllen und Häkchensetzen angebracht. Es gab schon verschiedene Fälle, bei denen – quasi über Nacht – die Bewerbungsabsagen per Email kamen. Das heißt, da war sicherlich kein Mensch mehr an der Entscheidung beteiligt, sie wurde automatisiert ausgeführt. In so einem Fall, wenn man den Eindruck hat, man hat alle Kriterien für den Job erfüllt, ist ein freundliches Nachhaken sicherlich angebracht. Und niemand wird Ihnen das verübeln. Mancher Kandidat wurde daraufhin auch noch zu einem Gespräch geladen. Also freundliches Dranbleiben kann auch belohnt werden.

_____________________________________________________

Bewerbungsfotos Stuttgart www.bewerbungsfoto-stuttgart.de

Das richtige Format für Bewerbungsfotos

Vom klassischen Hochkantformat, über quadratische  Bilder bis zum Querformatbild ist grundsätzlich alles möglich. Gut ist, wenn man vielleicht schon weiß, wo man sein Bild in der Bewerbung einsetzen möchte, ob es auf das Deckblatt soll oder auf den Lebenslauf. Damit kann man dann von vornherein gezielter rangehen. Viele Bilder, die man heutzutage in Foren sieht, sind für die Person unvorteilhaft, und das u.a. weil das Format des Bildes mit der Bildpositionierung des Bewerbers nicht gut passt. Hier kann man also mit dem Bildformat zum Vorteil des Bildes arbeiten oder das Gegenteil erreichen.

Tipps für die Bewerbung: Feste Bestandteile

Als feste Bestandteile der Bewerbung zählt man: 1. Das Bewerbungsanschreiben 2. Den Lebenslauf 3. Zeugniskopien.  Freiwillige Bestandteile können sein: Zertifikate von Weiterbildungen, Workshops und Referenzen. Hierbei gilt: Nicht zuwenig und nicht zuviel präsentieren. Will heißen: Erschlagen Sie den Personalentscheider nicht mit unzähligen Unterlagen (kompakt halten, nicht den ganzen Inhalt des besuchten Kurses darlegen, eine Teilnahmebescheinigung reicht), aber stellen Sie ihr Licht auch nicht unter den Scheffel, zeigen Sie Ihre Interessen, wenn diese in positivem Zusammenhang mit dem erwünschten Beruf stehen. Das Hobby als Freeclimber mitanzugeben, sollte man sich jedoch gut überlegen. Mannschaftssportarten oder freiwilliges Engagment hingegen sind meist gerne gesehen, da sie Teamgeist und Motivation zeigen.  

____________________________________________________

Bewerbungsfotos Stuttgart   www.bewerbungsfoto-stuttgart.de