Archive for the ‘Bewerbungsbilder für Frauen’ Category

Natürlichkeit und Authentizität bei Bewerbungsfotos

Bei unseren Bewerbungsfotos legen wir besonderen Wert, darauf dass sich der Bewerber schon beim Shooting wohlfühlt. Deswegen nehmen wir in ungestörter lockerer Atmosphäre die Bilder auf. Dadurch entstehen natürliche und authentische Bewerbungsfotos. In heutigen Zeiten sehr wichtige Faktoren, nicht nur bei Bewerbungsbildern. Wer schon einmal seine Bilder im Massenbetrieb eines Studios aufgenommen hat, der weiß  um die Vorzüge von fokussierter und konzentrierter Aufnahmesituation.

_____________________________

 

bewerbungsfotos stuttgart

 

_______________________________________

Autor: Wolfgang Sperl – Bewerbungsfotos Stuttgart –

Empfohlen von den Bewerbungsprofis Hesse & Schrader

 

 

Schmuck und Accessoires bei Bewerbungsfotos

Weniger ist manchmal mehr

Bei Bewerbungsfotos ist beim Tragen von Schmuck und Ketten tendenziell eher Zurückhaltung gefragt. Außer natürlich es handelt sich um einen Beruf in den Branchen Mode, Design und Kosmetik oder auch bei künstlerischen Berufen. Bei den meisten anderen Berufsfeldern sollte man sich schon überlegen, was man auf dem Bewerbungsfoto trägt. Denn sehr schnell wirken Bilder überladen.

Bewerbungsfotos Stuttgart

 

Akzente setzen

Oft ist die Variante ohne die Kette sogar wirkungsvoller. Doch wenn man sich für eine Kette beispielsweise entscheidet, so kann gut ausgewogene Akzente beim Schmuck die Kleidung gut ergänzen. Zum Beispiel bei einem weiteren Auschnitt, kann die Kette die größere Fläche etwas füllen. Trotzdem aber eher keine ganz dicke Kette verwenden. Das kann sonst zum totalen “Eyecatcher” werden, sodass der Blick nur noch auf die Kette fällt statt auf das Gesicht der Bewerberin. Man sollte sich auch immer ungefähr den Bildausschnitt eines Bewerbungsbilds vorstellen, um einschätzen zu können, wie der Schmuck oder Accessoires wirken. Wenn man vor dem Spiegel steht, sieht man meist viel mehr Körper als beim Bildausschnitt eines Bewerbungsfotos.

 

Bewerbungsbilder Stuttgart Fotograf

 

Weitere Tipps zu Bewerbungsfotos finden Sie in unserem Menu rechts oder hier:

_____________________________________________

Bewerbungsfotos Stuttgart by Wolfgang Sperl

www.bewerbungsfoto-stuttgart.de

 

 

 

Haare offen oder zusammengebunden – Bewerbungsfotos Stuttgart –

Bewerbungsfotos mit offenem Haar oder eher zusammengebunden ?

Wer diesbezüglich im Netz recherchiert findet sicherlich unterschiedliche Hinweise und Tipps. Sehr oft liest man, dass Frauen die Haare immer zusammengebunden haben sollten. Dieser Meinung schließe ich mich definitiv nicht an, da es immer auf den jeweiligen Typus ankommt. Manchen Gesichtsformen steht der Zopf oder das zusammengebundene Haar nicht gut und dann sollte man auch besser offenes Haar tragen.

Wichtig ist natürlich, dass die Haare gepflegt sind, die Augen gut sichtbar sind mit dem jeweiligen Schnitt und dass man sich vielleicht vorab schon Gedanken macht, wie man die Haare beim Bild genau tragen möchte. Hierbei kann ich beim Shooting allerdings auch unterstützend wirken. Es gibt verschiedene Varianten bei längerem Haar, die immer eine unterschiedliche Wirkung beim Bewerbungsfoto erzeugen.

 

Bewerbungsbilder Stuttgart

 

_____________________________________

Autor:  Bewerbungsfotos Stuttgart – Wolfgang Sperl

www.bewerbungsfoto-stuttgart.de

Bewerbungsfotos Stuttgart – Wie läuft so etwas ab ? –

Ablauf eines Shootings für Bewerbungsfotos

Jeder Termin für Bewerbungsfotos läuft ein wenig anders ab, da jeder Bewerber unterschiedliche Präferenzen hat. Doch meist beginnt es mit dem Telefonat vorab, sodass ich schon am Telefon die Zielsetzung des Shootings erfahre und dabei nebenbei der Interessent mich als Fotograf schon kennen lernt. Dann vereinbaren wir einen Termin für das Shooting, bei dem die Person in ruhiger konzentrierter Atmosphäre aufnehmen kann. Zu Beginn des Shootings sondiere ich oft vorab die Kleidung, die optimal für den jeweiligen Bildstil gut passt und spreche Empfehlungen aus.

 

Bewerbungsbilder Stuttgart

 

Auch ein Kleidungswechsel ist möglich

Im Grunde reicht eine gute passende Kleidungskombination, dann kann man schon sehr viele gute Bilder aufnehmen. Manchmal ist es jedoch angebracht, eine kleine Auswahl mitzubringen, jedoch nicht den gesamten Kleiderschrank, da dies sonst zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Im nächsten Schritt bespreche ich die Bildstilistik und Ausdrucksformen und wir starten locker mit den ersten Aufnahmen. Zwischendurch analysieren wir eventuell erste Bilder, sodass man einen Abgleich hat. Eventuell wechseln wir die Kleidung zwischendurch für einen anderen Look.  Im Anschluss an das Shooting gehen wir noch in die Analyse des Bildmaterials, sodass der Bewerber professionelles Feedback für seine Bewerbungsfotos hat. Die gesamte Anzahl der Fotos wird dann per email als Proof versandt, sodass Sie in Ruhe zuhause Ihre Favoritenbilder auswählen können.

 

Vorbereitung

Bitte bereiten Sie sich möglichst gut auf das Shooting vor, indem Sie sich schon zuhause am Spiegel Gedanken über Ihre gewünschte Kleidung machen. Stellen Sie sich vor den Spiegel und stellen sich einen typischen Ausschnitt für Bewerbungsfotos vor. So können Sie einschätzen, wie Ihre Kleidung nachher auf einem Bild wirken wird. Sie sollten Ihre Kleidung in bestem Zustand mitbringen, das heißt konkret am besten gebügelt. Ein stabiler Hemd- und Blusenkragen ist immer von Vorteil. Sie können sich auch überlegen, ob Ihr Haarschnitt / -länge noch gut passt für das Bild. Eventuell lohnt sich noch ein kurzer Besuch beim Friseur vorab. Wir haben übrigens einen sehr netten Friseur – Jens Brosch – direkt bei uns um die Ecke, der auch schon sehr früh morgens Haarschnitte anbietet.

 

______________________________________________

Wolfgang Sperl –  bewerbungsfoto-stuttgart.de

Vereinbaren Sie Ihren Termin unter:  0711-4703661